Natur, Survival und Expeditionen. Das alles findest du auf meiner Seite maximilianfabisch.com

Über mich

Aller Anfang ist schwer! Der Weg hierher war nicht immer einfach für mich aber ich würde um keinen Preis der Welt etwas ändern wollen. Meine Erfahrungen haben mich zu dem gemacht, was ich heute bin - und ich habe aus meinen Fehlern gelernt und davon profitierst du!

  • über 1000 Stunden pro Jahr als Trainer in der Aviatik 
  • über 250 Stunden pro Jahr in Schulprojekten
  • Abwechslungsreiches Kursprogramm
  • Eigenes Trainingsgelände 


Viele Unterrichtsstunden oder Schüler allein, zeichnen noch lange keinen guten Lehrer aus.
Für mich ist es wichtig eine gute Beziehung und somit eine vertrauensvolle Kommunikation aufzubauen. Weiterhin achte ich darauf Potenziale zu identifizieren und sie gezielt zu fördern.
Zu Hause bin ich in der Natur. Meine Projekte und Touren finden in der Bodensee Region, 
dem Schwarzwald, der Ostschweiz und Liechtenstein sowie Vorarlberg und Tirol statt. 
Kanu Expeditionen u.a. in Schweden und Sibirien.








Abgrenzung der Begriffe

Für den interessierten Laien mag die Abgrenzung der verwendeten Begriffe nur am Rande eine Rolle spielen. Für mich als Trainer ändert sich jedoch das Wesen der Unternehmung.

Bushcraft - heutzutage im Deutschen meist mit "Waldhandwerk" übersetzt.
"Bush" bedeutet in der Englischen Sprache auch "offenes Land".
Bushcraft Kurse sollen im entspannten Rahmen Grundfertigkeiten im Umgang mit der Natur und ihren Angeboten vermitteln. Typische Inhalte sind der Bau von aufwändigeren Behausungen, das Flechten von Seilen sowie die Holz-und Lederbearbeitung mit einfachen Werkzeugen. Eine ruhige und elegante Art seine Freizeit in der Natur zu verbringen.

Primitive Living - Leben "auf einem frühen, überholten Entwicklungsstadium basierend".
Beim Primitive Living geht man zu den Anfängen der Menschheit zurück.
In eine Zeit in der beispielsweise noch keine Eisenwerkzeuge verfügbar waren.
Es werden nur natürlich vorkommende Materialien verwendet und das Training ist auf einen dauerhaften Aufenthalt in der Natur ausgelegt.

Survival - definiere ich persönlich als "kurzfristiges Überleben im Notfall".
Im Survival Training geht man i.d.R. von 24 bis 72h Szenarien aus.
Das klassische Überlebenstraining bedient sich an Techniken aus den Bereichen Bushcraft und Primitive Living, hat aber darüber hinaus ganz eigene dynamische Besonderheiten.
Wichtig zu wissen ist, dass das Survival Training einen starken Realitätsbezug hat und man sich innerhalb gegebener Zeit sehr zielgerichtet vorbereitet.